Alghero: Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus

Sardinien - Osten, Ferienwohnung-Suche eingrenzen Anzahl Objekte: 118

Objekt-Nr: 1299387

Ferienwohnung für 4 Personen in , Ferienwohnung für 4 Personen in Alghero, Sardinien (Sassarese)
Ca. 65 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, Waschmaschine, Sandstrand ca. 1,2 km mehr...
Miet-Preis pro Woche ab € 400


Objekt-Nr: 1141467

Ferienwohnung für 4 Personen in , Ferienwohnung für 4 Personen in Alghero, Sardinien (Sassarese)
Ca. 75 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Meer ca. 100 m mehr...
Miet-Preis pro Woche ab € 540


Objekt-Nr: 1256960

Ferienwohnung für 6 Personen in , Ferienwohnung für 6 Personen in Alghero, Sardinien (Sassarese)
2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Waschmaschine, Strand ca. 800 m mehr...
Miet-Preis pro Woche ab € 400

115 weitere Ferien-Unterkünfte in der Region Alghero

Urlaub im Westen von Sardinien: Alghero

Alghero, SardinienNatur und Landschaft

Karte von BosaAn der nördlichen Westküste von Sardinien erstrecken sich die Gebiete Nurra und Villanova. Die Nurra präsentiert sich als fruchtbare Ebene am nordwestlichen Zipfel der Insel. In der hügeligen Landschaft liegen zahlreiche Weingüter versteckt. Im Norden fällt das Land sanft zum Meer ab, im Süden endet die Nurra ganz schroff mit Klippen. Bis auf Alghero sind die Örtchen hier sehr klein. Südlich der Nurra liegt Villanova mit der gleichnamigen Hochebene. Sehr schön ist hier die Steilküste in Westsardinien entlang der Panoramastraßen Alghero-Bosa – während in der Tiefe das grün-blaue Meer leuchtet, tummeln sich an den felsigen Klippen Sträucher und Kräuter, die hier die Vegetation bestimmen.

Sehenswürdigkeiten

Zeugen der Jungsteinzeit
Auf dem weitläufigen Land der Nurra findet man heute noch Spuren der Besiedlung in der Jungsteinzeit. Hier sei vor allem die Grabstätten der Grotta Verde genannt, die Höhlengräber von Anghelu Ruju auf einem Weingut bei Alghero und die Nuraghenanlagen von Palmavera. Bei einem Besuch der Ferienhäuser, Ferienwohnungen oder Hotels auf Sardinien sollten Sie unbedingt mehr über die interessante jungsteinzeitliche Geschichte der Insel erfahren.

Zurück ins Mittelalter: Villanova
Der mittelalterliche Ort umschließt einen entzückenden, malerischen Ortskern. Hier kann man noch die original Bauweise bewundern, wie sie vor vielen hundert Jahren üblich war: Früher schwuren die Menschen auf Kalkstein und Trachyt. Wer noch Urlaubsmitbringels benötigt, der wird in Villanova auf jeden Fall fündig werden, denn viele Kunsthandwerker präsentieren in den Gassen ihre Werkstätten und Verkaufsräume. Vor allem Teppiche und Körbe werden hier den Besuchern angeboten. Komplettiert wird der Urlaubstag durch einen Besuch im Museum für Fotografie.

Die Altstadt von Alghero
Die alten, verwinkelten Gassen der Stadt Alghero verstecken vor allem architektonische Perlen, die dem katalanisch-gotischen Stil angehören. Kirchen, Paläste und Denkmäler sind in der ganzen Altstadt verstreut. Besonders sehenswert sind die Glockentürme der Kathedrale Santa Maria und der Kirche San Francesco. Die traditionelle Stadt kann auf eine langjährige Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurückblicken und präsentiert sich voller Stolz und Charme ihren Besuchern.

Die schönsten Strände rund um Alghero

Pòglina
Feiner, weißer Sand und türkisfarbenes Meer! Der Name Pòglia leitet sich übrigens von dem Wortstamm „poddine“ ab, der bezeichnenderweise übersetzt „Mehl“ heißt. Auch Surfer finden oft den Weg zu dieser ca. 400 m langen hübschen Bucht, da hier häufig ein guter Wellengang herrscht. Der Strand liegt bei der Ortschaft Marina de Villanova etwas südlich von Alghero.

Le Bombarde
Hier wird den Besuchern sehr viel Komfort geboten, denn viele Dienstleister haben sich am Strand Le Bombarde angesiedelt. Sehr schön und großflächig zieht sich der helle Strand an der Küste entlang. Teilweise ist er von rötlichem Vulkangestein umgeben, welches in einem interessanten Kontrast zur grünen Vegetation steht. Optimal ist der Strand für Familien mit Kindern, denn hier geht es flach ins Wasser und man kann Liegestühle, Sonnenschirme und Tretboote mieten.

La Pelosa
Willkommen im Paradies! Der Ort Pelosa und der gleichnamige Strand liegen gegenüber der Inseln Piana und Asinara, ganz in der Nähe von Stintino. Hier trifft glatter, weißer Sandstrand auf kristallklares Wasser. Vor allem Schnorchler und Taucher packen hier ihre Ausrüstung aus, um die faszinierende Unterwasserwelt der sardischen Küste zu entdecken. Im Norden erhebt sich der Turm Torre della Pelosa aus dem 17. Jahrhundert, der nach wie vor über den Strand wachen zu scheint. Hier finden Sie wahrlich paradiesische, erholsame und ruhige Urlaubsstunden.

Der nordwestliche Zipfel von Sardinien bietet viele weitere Traumstrände in der Nähe der Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels, so dass man jeden Tag eine neue Umgebung und einen neuen Blick auf das glitzernde Meer werfen kann. Die Nurra ist berühmt für ihre vielen schönen Strände.

Sardische Kultur erleben: Museen in Alghero

Das Bistumsmuseum für Kirchenkunst
Für die Menschen Sardiniens hat Religion immer eine große Rolle gespielt. Ganz in der Nähe des Doms von Alghero beherbergt das Oratorium Nostra Signora des Rosario das Bistumsmuseum. Darin sind der Domschatz von Alghero und viele weitere kostbaren Schätze von anderen Kirchen der Stadt zu sehen. Silber, Gemälde, Skulpturen aus Holz und Kunstwerke aus Stein und Bronze zeigen, dass der christliche Glaube und die Heiligenanbetung ein wichtiger Teil der Geschichte Sardiniens sind.

Heimatkunde und Archäologie
Nicht weit von Alghero entfernt befindet sich das Weingut Sella a Mosca. In der Abteilung für Archäologie erfährt man Interessantes zur Ausgrabungsstätte von Anghelu Ruju. Das ist die größte Nekropole der Urgeschichte, die bereits 1903 entdeckt wurde. Insgesamt wurden 38 Höhlengräber damals ausfindig gemacht. Weiter geht’s in die heimatkundliche Abteilung: Hier geht es vor allem um die Geschichte des Weinguts. Weinkeltern, Weinbecken und Mühlsteine gehören zu den ausgestellten Exponaten.

Aquarium Mare nostrum
Im Zentrum von Alghero, nicht weit vom Meer entfernt, können Sie das Aquarium der Stadt besuchen. Hier sind sämtliche Fischarten untergebracht, die man in Süß- und Salzwasser finden kann. Neben Muränen, Aalen, Blaubarschen und Goldbrassen tummeln sich Meeresschildkröten, Langusten und Hummer in den Becken. In der nächsten Abteilung können Piranhas und andere Tropenfische entdeckt werden. In einem zentralen Becken schwimmen verschiedene Haie. Die größte Attraktion des Aquariums ist die alte Meeresschildkröte, die seit ihrer Rettung vor 25 Jahren hier lebt. Damals hatte sich ein Fanghaken von Schwertfischfängern in ihren Hals gebohrt. Über zwei Zentner wiegt das gepanzerte Tier, welches in einem der größeren Becken wohnt.

 

Bildergalerie Alghero:

Für die Großansicht bitte anklicken


Bilder folgen demnächst...






 

Kontakt          Impressum