Pula beliebter Küstenort im Süden von Sardinien – Südsardinien, Ferienwohnung
Urlaub auf der Insel Sardinien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels

Karte von PulaDas lebhafte Städtchen Pula befindet sich etwa 30 Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt Cagliari und ca. 18 Kilometer östlich von Domus de Maria. Dieser Ort ist ein beliebter Urlaubsort und auch ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen.
Die Stadt hat einen hübschen historischen Ortskern mit schönen alten Häusern und verwinkelten Gassen. Abends trifft man sich auf der Piazza del Popolo, es gibt viele Bars und Restaurants und den Sommer über verwandelt sich die Stadt in eine einzige Freilichtbühne für die vielen Konzerte, Cabarets, Folklorevorführungen und Filme des Freilichtkinos. Hier ist richtig viel los und man kann so neben der Erholung am Strand auch richtig viel Kultur und Unterhaltung genießen.br /> Auch das Nachtleben ist aufregend, es gibt zahlreiche Clubs und Bars und wer gemeinsam mit den Einheimischen die Nacht zum Tag machen will, ist hier genau richtig.
Das Hinterland von Pula hat einiges zu bieten. Hier gibt es das Sulcis Iglesiente Gebirge mit seiner grünen Macchia und den hübschen Tälern. Ein wunderschönes Gebiet für ausgedehnte Wanderungen! Auf Golfspieler wartet hier ein besonderes Highlight, der nur wenige Autominuten entfernte Golfplatz Is Molas gilt als einer der schönsten in Europa!
Rund um Pula gibt es einige besonders Sehenswürdigkeiten und die Strände lassen keine Wünsche offen, ein idealer Ort um einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen!
FFür einen angenehmen Aufenthalt sorgen komfortable Ferienwohnungen, Hotels oder geräumige Ferienhäuser für die ganze Familie.

Finden Sie hier eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus:


Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Pula


Riserva Naturale di Monte Arcosu
Im Hinterland von Pula, etwa eine knappe Autostunde entfernt, befindet sich das Naturreservat Monte Arcosu. Der WWF richtete ein 3600 Hektar großes Areal ein, in dem die hier lebenden sardischen Hirsche unter Rehe unter einem besonderen Schutz stehen. Diese nur auf Sardinien und Korsika heimischen Tiere waren bereits vom Aussterben bedroht, ihre Population hat sich aber dank des Naturreservats wieder erholt. Man kann entweder auf eigene Faust oder mit einem Führer auf den verschiedenen Wanderwegen die herrliche Natur erkunden. Mit etwas Glück sieht man einen der Hirsche, einen der unvergleichlichen Steinadler, einen Marder, eine Wildkatze oder ein Wildschwein. Ein besonderes Erlebnis bieten auch die geführten Nachtwanderungen!
 
Die archäologische Fundstätte der Stadt Nora
Ein weiteres Highlight ist die etwas außerhalb von Pula gelegene antike Stadt Nora, die sich auf einer Halbinsel befindet und teilweise im Meer versunken ist. Man kann sie leicht mit dem Bus erreichen. Hier gab es bereits im 9. Jahrhundert vor Chr. eine phönizische Siedlung. Aus dieser Zeit ist noch eine Säule erhalten geblieben, die Stele von Nora, die allerdings nicht mehr vor Ort besichtigt werden kann, denn sie steht im Nationalmuseum in Cagliari. Aber es gibt trotzdem einiges in dieser Ausgrabungsstätte zu sehen, vor allem aus der Zeit, als die Römer die Stadt besetzten (ab 238 vor Chr.), wie die antiken Thermen, die bis zum Meer reichen, antike Säulen, das Theater, Tempel und Villen, in denen man noch gut erhaltene Mosaikböden besichtigen kann. Viele der ausgegrabenen Fundstücke von Nora kann man im Museo Patroni in Pula besichtigen, darunter Amulette, Amphoren, Münzen und viele Schmuckstücke.

Die Strände von Pula


In Pula kommen auch Badeurlauber voll auf ihre Kosten. Die Südküste bietet wunderschöne Strände, an denen man sich perfekt erholen kann.
An der Spiaggia di Nora, einem hübschen Strand direkt bei der antiken Stadt Nora, kann man einen herrlichen Badetag verbringen. Hier gibt es einen goldfarbenen Sandstrand, der von malerischen Felsen unterbrochen wird. Das Meer ist kristallklar und lädt zum Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln ein.br /> Ein wahrhaft paradiesischer Strand ist der Strand beim etwa 11 Kilometer entfernten Örtchen Santa Margherita di Pula. Er gehört aufgrund seiner Schönheit zu den beliebtesten Stränden von Sardinien. Er ist kilometerlang, hat einen wunderbar weichen, feinen und hellen Sand, im Hintergrund befindet sich ein duftender Pinienhain und das Meer ist azurblau. Der Strand fällt flach ab, so dass auch Familien mit Kindern hier einen wunderbar entspannten Badeurlaub verbringen können.

Besuchen Sie Pula und verbringen Sie erholsame und abwechslungsreiche Urlaubstage an der Südküste. Auf unseren Seiten finden Sie viele schöne Unterkünfte, ob im Hotel, in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus: einem traumhaften Sardinien-Urlaub steht nichts im Wege.

Ziele für den Kurzurlaub.
Kontakt          Impressum