Die Insel Sant'Antioco – Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Südküste von Sardinien
Urlaub auf Sardinien: Ferienwohnung, Ferienhaus

Karte von Sant'AntiocoAm westlichen Teil der Südküste befindet sich die Insel Sant’Antioco mit dem gleichnamigen Ort. Sie ist etwa 80 Kilometer von der Inselhauptstadt Cagliari und knapp 40 Kilometer von Teulada entfernt. Früher hieß die Insel, die zum Sulcitano Archipel gehört, Sulci. Sie ist unter den Inseln, die Sardinien vorgelagert sind, die größte und absolut einen Besuch wert.
Von der Mutterinsel aus führt ein künstlicher, vier Kilometer langer Damm hinüber. Der größte Ort auf der Isola d’Antioco ist die etwa 12.000 Einwohner zählende Stadt Antioco. Die zweitgrößte ist Calasetta, die mit nur 2.700 Einwohnern deutlich kleiner ist.
Wer diese schöne Insel besucht, wird vor allem von den Stränden begeistert sein, hier gibt es einige der schönsten Strände von ganz Sardinien. Badeurlauber und insbesondere Windsurfer lieben diese kleine Insel und wer ein Mal hier seinen Urlaub verbrachte, kommt immer wieder. Es gibt viele schöne Unterkünfte und je nach Geschmack und Bedarf kann man ein Zimmer in einem der Hotels buchen oder sich für eines der Ferienhäuser bzw. eine der schönen Ferienwohnungen entscheiden. Egal ob Sie individuell, mit Freunden oder der ganzen Familie unterwegs sind, hier finden Sie die exakt passende Unterkunft.
In der Stadt Antioco gibt es einiges zu sehen, zum Beispiel die Basilica di Sant‘Antioco aus dem 12. Jahrhundert. Unterhalb der Basilica kann man einen Teil der weit verzweigten Katakomben besichtigen die sich unter der Stadt befinden. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die punische Nekropolis, ein phönizisches Tophet und die Su Pisu Burgruine, die hoch über der Stadt thront.
Nicht weit entfernt von antioco befindet sich das Dorf Calasetta, das ein hübsches Ausflugsziel darstellt. Von hier aus kann man auch mit dem Boot nach Carloforte auf der Isola die San Pietro fahren.

Finden Sie hier eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus:


Der Schutzpatron von Sardinien, Sant'Antioco Martire


Sant'Antioco Martire kam der Legende nach ursprünglich aus Afrika, wo er wegen seines christlichen Glaubens verfolgt wurde. Auf einem kleinen Boot rettete er sich und landete an der Isola di Antioco, die damals noch Sulcis hieß. Als er Jahre später von seinen Verfolgern aufgespürt wurde, ging er in die Grotte, in der er bis dahin ein ruhiges Leben geführt hatte, und starb dort. Seither soll in der Grotte ein helles Licht geleuchtet haben, das die Sarden davon überzeugte, dass es sich bei diesem Afrikaner um einen Heiligen gehandelt haben musste. Er wurde daraufhin zum Schutzpatron der Insel ernannt und über der Grotte wurde die Basilika di Sant’Antioco erbaut.
Alljährlich, 15 Tage nach Ostern, feiern die Sarden auf der Insel Sant‘Antioco das älteste Fest der Insel zu Ehren ihres Schutzpatrons.

Strände von Sant'Antioco


Auf der Isola di Sant’Antioco gibt es viele schöne Strände und die Insel gilt als Highlight für alle Badeurlauber. Die meisten sind von Felsen begrenzt und haben einen herrlichen hellen, feinen Sand.
Windsurfer finden hier beste Bedingungen für ihren Lieblingssport.
Eine besonders schöne Bucht ist die Cala Maladroxia, die sich bei der gleichnamigen Ortschaft befindet. Hier gibt es einen leuchtend weißen feinsandigen Strand mit flach abfallendem Wasser, was ihn auch bei Familien sehr beliebt macht. Im sauberen Sand können die Kinder nach Herzenslust Burgen bauen und im kristallklaren Wasser kann man wunderbar plantschen, spielen und erste Schwimmzüge probieren. Es gibt viele Wassersportmöglichkeiten und in den Restaurants und Bars kann man sich nach dem Sport stärken.
Ein weiterer schöner Strand liegt bei dem kleinen Ort Torre Cannai. Er hat einen hellen grobkörnigen Sand, der teilweise in Kiesstrand übergeht. Da der Strand hier auch sehr flach abfällt, ist er ideal für Familien mit Kindern. Auch Taucher kommen gerne hierher, denn das Meer an dieser Stelle ist sehr fischreich und es gibt unter Wasser viel zu sehen.
Südlich von Calasetta liegt die geschützte Bucht Cala Lunga, die einen grobkörnigen rosafarbenen Sand hat und wegen des flachen Wassers bei Familien sehr beliebt ist. Auch Schnorchler und Taucher kommen gerne in die Bucht, denn das Riff bietet eine artenreiche Unterwasserwelt, die zu entdecken eine echte Freude ist.

Besuchen Sie diese malerische kleine Insel vor der Südküste von Sardinien und buchen Sie auf unseren Seiten ein komfortables Zimmer im Hotel, eine Ferienwohnung oder ein geräumiges Ferienhaus für die ganze Familie. Auf der Insel Sant’Antioco können Sie Ihren Traumurlaub verbringen!


Kontakt          Impressum